Drucken

DANKESCHÖN

Geschrieben von Schönleben Klaus.

Nach dem verheerenden Brand am 25.12.2017 in Trabelshof, bei dem eine 4 köpfige Familie ihr Hab und Gut verloren hat, (es wurde in den Medien darüber berichtet) konnte durch die Freiwillige Feuerwehr Wilhelmsdorf eine spontane Spendenaktion ins Leben gerufen werden.

Innerhalb eines Tages ist es uns gelungen, Spenden an die geschädigte Familie zu übergeben.
Zahlreiche Spielsachen, Kleidungsstücke, Schuhe, Hygieneartikel und vieles mehr wurden sehr gerne von der betroffenen Familie angenommen.

Am Nachmittag des 26.12.2017 konnten wir die betroffene Familie in das Feuerwehrhaus in Wilhelmsdorf einladen. Sie konnte sich in aller Ruhe aus den gespendeten Sachen aussuchen was gebraucht wurde.
Spontan eingegangene Geldspenden und Verzehrgutscheine wurden übergeben.

Die betroffene Familie sowie die Organisatoren des Vereins der freiwilligen Feuerwehr Wilhelmsdorf  waren von der Spendenbereitschaft und dem Umfang der Spenden  überwältigt.

Bei der Menge an Spenden war klar das nicht alles an die betroffene Familie weitergegeben werden konnte und deshalb wurde spontan entschieden, den umfangreichen Rest an die Kleiderkammer des Bayerischen Roten Kreuz in Neustadt/Aisch zu übergeben und so weiteren Hilfsbedürftigen zu helfen.

Dank und Anerkennung an alle Unterstützer, Spender und Helfer bei dieser sehr gut gelaufenen, spontanen Spendenaktion geholfen haben.

Zur weiteren Hilfe wurde von der Gemeinde Wilhelmsdorf ein Spendenkonto bei der Sparkasse Neustadt/Aisch – Bad Windsheim eingerichtet:
IBAN: DE90 7625 1020 0240 0500 21
Stichwort: Brand Trabelshof


Ihre Freiwillige Feuerwehr Wilhelmsdorf vertreten durch:
Die Vorstandschaft, die Kommandantschaft und das Organisationsteam
wünscht einen guten und unfallfreien Rutsch ins Jahr 2018.