Umweltschutz und Angebotserweiterung

Zum Jahreswechsel 2019 wird sich bei der Feuerwehr Wilhelmsdorf im Bereich der Atemschutzwerkstatt einiges ändern.

Wir werden den Umweltschutz unterstützen und die Plastikmüllproduktion und die damit verbundene Verwendung von Gefrierbeuteln einstellen.
Bisher wurden diese genutzt um Atemschutzmasken zusätzlich zu den vorgesehenen Maskenbehältern einzuschweißen um diese zu schützen.
Die gereinigten Masken werden so künftig ohne Plastikbeutel in die Maskenbehälter verpackt und dafür mit einem Markierungsaufkleber versiegelt.
Somit kann gewährleistet werden, dass eine benutzte Maske durch reißen des Siegels kenntlich gemacht ist.

Auch werden wir ab dem 01.01.2019 von einem Lieferanten angefahren der für uns TÜV Prüfungen an Druckbehältern durchführt.
Es besteht also ab diesem Tag die Möglichkeit Behälter die TÜV geprüft werden müssen (z.B.Pressluftflaschen, Taucherflaschen, usw.) bei der Feuerwehr Wilhelmsdorf abzugeben.
Von dort werden ihre Behälter abgeholt und nach einer entsprechenden Prüfung wieder zurückgebracht.
Um dies besser planen zu können würden wir uns freuen wenn sie uns vor Abgabe eine kurze E-Mail schreiben würden an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Wir vereinbaren dann einen Abgabe- und Abholtermin.
Die Termine wann wir angefahren werden finden sie in unserem Terminkalender.