Unsere Kinderfeuerwehr in „Quarantäne“

  • Geschrieben von Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Wie im ganzen Land, darf auch unsere Kinderfeuerwehr Wilhelmsdorf (Mittelfranken) derzeit keine Übungen im Feuerwehrhaus abhalten.Aber braucht man zwingend ein Feuerwehrhaus und Ausrüstung um etwas für bzw. über die Feuerwehr zu lernen? NEIN!!! Es geht auch anders. Zum Glück gibt es heutzutage so viele Wege in Kontakt zu bleiben und miteinander etwas zu tun und diese Wege versuchen wir zu nutzen. Der erste Kontakt verlief „virtuell“. Die Kinder bekamen eine E-Mail mit Ausmalbildern und Bastelanleitungen für ein FFW-Brettspiel und ein Memory. Pünktlich zum nächsten Übungstermin (diese sind bei uns im 4 Wochen Rhythmus) erhielten sie per (Privat-)Post die neue FFW-Landkreisbroschüre, in der ein Bericht über Kinderfeuerwehren mit Fotos von uns ist. Diese Broschüre konnten sie dann mal genauer „studieren“.

Für die kommende Übung erhalten sie eine Aufgabe für zu Hause zum Thema Fluchtwege und Erstellung eines Fluchtplans. Wir sind schon gespannt, was unsere „Kids“ dazu sagen werden und die Eltern, die dürfen da nämlich gerne mal mithelfen!

In den Köpfen unseres Betreuerteams sind noch viele Ideen für Übungen ohne Feuerwehrhaus, Equipment und Treffen. Die werden jetzt aber noch nicht verraten!

Trotz allem freuen wir uns aber darauf mit unseren jungen Kameradinnen und Kameraden wieder persönlich üben zu dürfen und das möglichst bald!!!!!

Haltet durch, macht das beste aus allem UND bleibt gesund!

 

Euer Team

 Katrin, Daniela, Sascha, Florian, Dragos, Robin,

Jan, Max & Nico

Nächste Übungen

Keine Termine

Neues der Kinderfeuerwehr